Profilbild von admin

von

Eine Inhaltsangabe richtig schreiben

25. Mai 2011 in Schule & Bildung

Die Inhaltsangabe ist wohl die literarische Form, auf die jeder Schüler einmal stoßen wird. Eine Inhaltsangabe zu schreiben bereitet einigen Schülern nicht selten Probleme, dabei ist sie doch ganz problemlos zu begreifen und wenn man sie einmal genau übt. Meist lautet die Instruktion vom Lehrer: Inhaltsangabe schreiben.

Diese Aufgabe sollte auch erfüllt werden, den das Erfüllen von Hausarbeiten gehört zu der Vorraussetzung um die Inhaltsangabe einmal korrekt zu lernen.

Jetzt büffeln wir zuerst den Aufbau einer Inhaltsangabe :

  1. Immer am Anfang steht die Einleitung, bei der der Inhalt kurz in 1nem Satz beschrieben wird.
  2. Hauptteil, hier wird der eigentliche Content der Geschichte wiedergegeben.
  3. Schluss, hier muss seine persönliche Ansicht zum vorliegenden Text niedergeschrieben werden.

Sogar das Internet kann ausgesprochen nützlich sein, gibt es dort viele Inhaltsangabe Beispiele zum Besuchen, den vom Studieren von guten Inhaltsangaben lernt man auch enorm viel. Zu den berühmtesten Büchern mit guten Inhaltsangaben gehört Effi Briest, Der Prozess oder Der Verdacht. Zu jedem dieser Bücher gibt es einige gute Inhaltsangaben, oder auch Zusammenfassung benannt, im Web, die sich einfach über Google finden lassen, als Beispielswort kann man zum Beispiel Der Besuch der alten Dame Inhaltsangabe recherchieren.

Doch liegt es auch, wie öfters, an eurem Lehrer, euch zum Büffeln der Inhaltsangabe zu bewegen und motivieren, meine Lehrerin hatte immer einen außergewöhnlich guten Einfluss auf meine Klassenstufe und konnte uns immer zum Büffeln motivieren, so waren wir alle für die Abituraufgabe Inhaltsangabe von Der Besuch der alten Dame gut gerüstet.

Kurz gesagt ist die Inhaltsangabe eine der leichten Deutschthemen, bei den härteren schweifen meine Gedanken eher an freie oder Interpretation, also lernt die Inhaltsangabe tatkräftig und schreibt eine sehr gute Note

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Springe zur Werkzeugleiste